WEITERE INFORMATIONEN ÜBER DIE COOKIE-RICHTLINIEN

Was ist ein Cookie?

Ein Cookie ist eine harmlose Textdatei, die beim Aufruf fast jeder Website in Ihrem Browser gespeichert wird. Mit diesen Cookies ist die Website in der Lage, Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf dieser Website wiederzuerkennen. Obwohl es viele nicht wissen, werden Cookies seit 20 Jahren verwendet, und zwar mit dem Aufkommen der ersten Browser für das World Wide Web.

 

Was ist ein Cookie NICHT?

Es ist kein Virus, Trojaner, Wurm, Spam oder keine Spyware, noch öffnet er Pop-up-Fenster.

 

Welche Informationen speichert ein Cookie?

Cookies speichern in der Regel keine sensiblen Informationen über Sie, wie z.B. Kreditkarten oder Bankdaten, Fotos, Personalausweise oder persönliche Informationen usw. Sie speichern technische Informationen, persönliche Präferenzen, personalisierte Inhalte usw.

Der Webserver erkennt nicht Sie als Person, sondern Ihren Webbrowser. Wenn Sie für gewöhnlich mit Internet Explorer surfen und dieselbe Website über Firefox oder Chrome aufrufen, werden Sie feststellen, dass die Website nicht erkennt, dass Sie ein und dieselbe Person sind, weil sie tatsächlich mit dem Browser und nicht mit der Person verknüpft ist.

 

Welche Arten von Cookies gibt es?

  • Technische Cookies: Hierbei handelt es sich um die grundlegendsten Cookies. Mit ihnen lassen sich die für den Betrieb einer dynamischen Website grundlegenden Aufgaben ausführen. So kann unter anderem festgestellt werden, ob die Website von einem Menschen oder einer automatisierten Anwendung, einem anonymen oder einem registrierten Benutzer aufgerufen wird.
  • Analyse-Cookies: Sie erfassen Informationen zum Surfverhalten, z. B. welche Bereiche am meisten besucht und welche Produkte angeschaut werden, in welcher Zeitzone und in welcher Sprache die Website genutzt wird usw.
  • Werbe-Cookies: Sie blenden die zu Ihrem Surfverhalten, Ihrem Herkunftsland, Ihrer Sprache usw. passende Werbung ein.

 

Was sind eigene Cookies und was sind Drittanbieter-Cookies?

Eigene Cookies werden von der von Ihnen besuchten Website gesetzt und Drittanbieter-Cookies werden von externen Diensten oder Anbietern wie Facebook, Twitter, Google usw. gesetzt.

 

Was passiert, wenn ich die Cookies deaktiviere?

Welche Auswirkungen die Deaktivierung von Cookies haben kann, möchten wir Ihnen an einigen Beispielen verdeutlichen:

  • Sie können keine Inhalte dieser Website auf Facebook, Twitter oder einem anderen sozialen Netzwerk teilen.
  • Die Website kann keine Inhalte an Ihre persönlichen Präferenzen anpassen, wie es z. B. in den Online-Shops üblich ist.
  • Sie können nicht auf den persönlichen Bereich dieser Website zugreifen, wie z. B. Mein Konto oder Mein Profiloder Meine Bestellungen.
  • Online-Shops: Sie können keine Online-Käufe tätigen, sondern müssen Ihre Bestellungen telefonisch aufgeben oder das stationäre Ladengeschäft besuchen, sofern ein solches vorhanden ist.
  • Ihre geografischen Präferenzen wie Zeitzone, Währung oder Sprache können nicht personalisiert werden.
  • Die Website ist nicht in der Lage, Webanalysen über Besucher und Datenverkehr durchzuführen, was ihre Wettbewerbsfähigkeit beeinträchtigt.
  • Sie können nicht im Blog schreiben, keine Fotos hochladen, Kommentare veröffentlichen, Inhalte bewerten oder beurteilen. Zudem kann die Website nicht erkennen, ob Sie ein Mensch oder eine automatisierte Anwendung sind, die vielleicht Spam
  • Es kann keine segmentspezifische Werbung eingeblendet werden, was die Werbeeinnahmen der Website schmälert.
  • Alle sozialen Netzwerke verwenden Cookies, d. h., wenn Sie diese deaktivieren, können Sie kein soziales Netzwerk nutzen.

 

Können Cookies gelöscht werden?

Ja. Sie können nicht nur gelöscht, sondern auch generell oder für eine bestimmte Domain blockiert werden.

Um die Cookies einer Website zu löschen, müssen Sie die Konfiguration Ihres Browsers aufrufen und dort die mit der betreffenden Domain verknüpften Cookies suchen und löschen.

 

Cookie-Einstellungen für die gängigsten Browser

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie über den Chrome-Browser auf einen bestimmten Cookie zugreifen können. Hinweis: Diese Schritte können je nach Browser-Version variieren.

  1. Gehen Sie über das Menü Datei oder durch Anklicken des Dreipunkt-Menüs oben rechts zu Einstellungen.
  2. Es erscheinen verschiedene Abschnitte, klicken Sie auf die Option Erweitert.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Datenschutz und Sicherheit auf Websiteeinstellungen.
  4. Wählen Sie Alle Cookies und Website-Daten anzeigen.
  5. Es erscheint eine Liste mit sämtlichen, nach Domain sortierten Cookies. Um Ihnen das Auffinden der Cookies einer bestimmten Domain zu erleichtern, geben Sie einen Teil oder die gesamte Adresse in das Feld Cookies suchen
  6. Nach Anwendung dieses Filters sehen Sie auf dem Bildschirm eine oder mehrere Zeilen mit den Cookies der angeforderten Website. Jetzt müssen Sie nur noch die entsprechenden Cookies auswählen und auf X klicken, um sie zu löschen.

Um auf die Cookie-Einstellungen des Internet Explorer zuzugreifen, sind folgende Schritte erforderlich (sie können je nach Browser-Version variieren):

  1. Gehen Sie auf ExtrasInternetoptionen.
  2. Klicken Sie auf Datenschutz.
  3. Bewegen Sie den Schieberegler, um die gewünschte Datenschutzstufe einzustellen.

Um auf die Cookie-Einstellungen des Browsers Firefox zuzugreifen, sind folgende Schritte erforderlich (sie können je nach Browser-Version variieren):

  1. Gehen Sie je nach Betriebssystem auf Optionenoder Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf Datenschutz.
  3. Wählen Sie unter Chronikdie Option Nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen
  4. Nun erscheint die Option Cookies akzeptieren, die Sie nach Belieben aktivieren oder deaktivieren können.

Um auf die Cookie-Einstellungen des Browsers Safari für OSX zuzugreifen, sind folgende Schritte erforderlich (sie können je nach Browser-Version variieren):

  1. Gehen Sie auf Einstellungen, dann auf Datenschutz.
  2. Hier finden Sie die Option Cookies blockieren, über die Sie auswählen können, welche Art von Sperrung Sie durchführen möchten.

Um auf die Cookie-Einstellungen des Browsers Safari für iOS zuzugreifen, sind folgende Schritte erforderlich (sie können je nach Browser-Version variieren):

  1. Gehen Sie auf Einstellungen, dann auf Safari.
  2. Gehen Sie auf Datenschutz und Sicherheit. Hier finden Sie die Option Cookies blockieren, über die Sie auswählen können, welche Art von Sperrung Sie durchführen möchten.

Um auf die Cookie-Einstellungen des Browsers für Android-Geräte zuzugreifen, sind folgende Schritte erforderlich (sie können je nach Browser-Version variieren):

  1. Starten Sie den Browser und tippen Sie auf Menü, dann auf Einstellungen.
  2. Gehen Sie auf Datenschutz und Sicherheit. Hier finden Sie die Option Cookies blockieren, wo Sie das Kästchen aktivieren oder deaktivieren können.

Um auf die Cookie-Einstellungen des Browsers für Windows-Phone-Geräte zuzugreifen, sind folgende Schritte erforderlich (sie können je nach Browser-Version variieren):

  1. Öffnen Sie Internet Explorer, gehen Sie dann auf Erweitert und anschließend auf Konfiguration
  2. Nun können Sie das Kästchen Cookies zulassen aktivieren oder deaktivieren.

 

 

 

Top